Archive: Episoden (Seite 1 von 2)

Der Semesterstart an der Universität des Saarlandes

Das Wintersemester 2021/22 an der Universität des Saarlandes steht vor der Tür und beginnt bald. Um Sie beim Start ins Wintersemester zu unterstützen, bietet die Universität des Saarlandes gebündelt Informationen und Veranstaltungen an. Diese reichen von Selbstorganisation, digitalen Kompetenzen bis zu Sportangeboten. Zusätzlich unterstützen wir Sie mit individuellen Beratungsformaten bei Ihrem Start ins Wintersemester. Weiterlesen

PolL011 – Das besondere Leben des Pfarrers Arnold Fortuin mit Franz Josef Schäfer

In dieser Folge sprechen wir mit dem Historiker Franz Josef Schäfer über eine ganz besondere Gestalt aus der saarländischen Geschichte – Arnold Fortuin. Dieser prägte in der Zeit vor und während des Zweiten Weltkrieges maßgeblich die Geschicke der saarländischen Sinti und Roma – und war auch verantwortlich für die sogenannte „Zigeuner-Wallfahrt“, die sich in der Nachkriegszeit etablierte. Als Nationalseelsorger war er aber auch verantwortlich für das Wohl aller deutschen Sinti und Roma – und hinterließ durch seine Arbeit bis heute einen bleibenden Eindruck. Weiterlesen

PolL009 – Bestattungswesen in der vorrömischen Eisenzeit mit Jason Tregellis

Der Tod gehört in der gesamten Menschheitsgeschichte zu den Grundkonstanten, die die Menschheit notgedrungener Maßen beschäftigen. So ist es nicht verwunderlich, dass Gräber mit zu den ältesten archäologischen Quellen zählen, denn seit Jahrtausenden versuchen die Menschen, ihren verstorbenen Verwandten und Freunden eine gute letzte Ruhe oder ein gutes Leben im Jenseits zu ermöglichen. Jason Tregellis von der Universität des Saarlandes nimmt uns in dieser Folge mit auf eine Reise in die eisenzeitliche Saarregion und berichtet und von den Bestattungsriten dieser Zeit. Aber warum sollten wir uns überhaupt mit Gräbern beschäftigen? Weiterlesen

PolL008 – Achtsamkeit mit Waltraud Ewen

In dieser Folge sprechen wir mit Waltraud Ewen, die sich als Coachin besonders mit Stressmanagement beschäftigt, über Achtsamkeit. Aber was ist das überhaupt – Achtsamkeit? Diese wichtige Fragen klären wir gleich zu Beginn der Episode, um anschließend die Anwendbarkeit auf verschiedene Bereiche des Lebens zu besprechen. Wie sollte Achtsamkeit in Krisenzeiten aussehen, wie können wir sie in unser normales Leben einbauen, wie wichtig ist sie im privaten Umfeld? Auf all diese Punkte kommen wir in dieser Folge des Podcasts für lebenslanges Lernen zu sprechen und können Ihnen so hoffentlich gute und nützliche Antworten für Ihr tägliches Leben mit auf den Weg geben Weiterlesen

PolL007 – Autobiografien mit Uschi Schmidt-Lenhard

In der neuen Episode des Podcast für lebenslanges Lernen sprechen wir mit Frau Uschi Schmidt-Lenhard über das Schreiben von Autobiographien. Was sind überhaupt Autobiographien – insbesondere im Unterschied zu Biographien? Was kann ich in meine Autobiographie schreiben? Wie fange ich überhaupt mit dem Schreiben an? Alles Fragen, über die wir mit Frau Schmidt-Lenhard im Rahmen dieser Folge sprechen. Dabei gehen wir aber auch über das eigentliche Schreiben hinaus, und versuchen zu ergründen, ob Autobiographien auch ein therapeutisches oder philosophisches Potential haben.

Weiterlesen

PolL006 – Gedächtnis- und Lerntraining mit Edeltrud Schätzel

In dieser Folge sprechen wir mit der Gedächtnis- und Lerntrainerin Edeltrud Schätzel über Wege und Möglichkeiten, auch in besonderen Situationen erfolgreich zu lernen. Dabei geht es unter anderem darum, welche Rolle Bewegung und Sport innerhalb des Lernprozesses spielen – und darum, für wen sich überhaupt Gedächtnis- und Lerntraining eignen (für alle!). Aus ihrer langjährigen Erfahrung weiß Frau Schätzel aber auch, wie wichtig es ist, das Lernen überhaupt erst wieder zu lernen. Weiterlesen

PolL005 – Klimawandel und Biodiversitätsverlust mit Elmar Bosch

In dieser Folge sprechen wir mit Elmar Bosch über zwei der größten Probleme unserer Zeit: Klimawandel und Biodiversitätsverlust. Zuerst klären wir Grundlegendes – was ist Klimawandel und woran erkennen wir ihn? Ähnlich auch beim Biodiversitätsverlust, wo wir besprechen, wie sich dieser auswirkt. Die Episode schließt mit den Fragen, ob wir etwas gegen den Verlust an Biodiversität tun können und ob das stetige Wachstum mit dem Klimaschutz vereinbar ist. Weiterlesen

PolL004 – Kaiserkritik in der Antike mit Lukas Mathieu

Wir alle kennen römische Kaiser wie Augustus, Nero oder Trajan: mächtige Herrscher, die den Großteil der damals bekannten Welt beherrschten. Doch schon zu ihrer Zeit gab es Kritik an ihnen, den Kaisern. Wie diese Kritik aussah, wer es wagen konnte, den Imperator zu diskreditieren, und wann dies geschah, berichtet in der 3. Folge dieses Podcasts der Altertumswissenschaftler Lukas Mathieu, der uns dabei auch auf eine Reise durch die Antike mitnimmt. Wir beginnen bei den Anfängen der Römischen Zeit, denn schon hier liegen die Ursachen für die spätere Kritik, und enden hunderte Jahre später im Byzantinischen Reich – denn Kritik an Herrschenden ist ein allgegenwärtiges Phänomen zu allen Zeiten.

Weiterlesen

PolL003 – Kunst in Venedig mit Wolfgang Birk

Venedig – kaum eine andere Stadt verbinden wir so mit Kunst und Architektur. Die Biennale di Venezia ist sicherlich eine der wichtigsten Kunstausstellungen weltweit, aber die künstlerische Tradition ist in der Serenissima schon viel länger verwurzelt. Schon in der Zeit der Renaissance finden wir in der reichen Handelsstadt eine ganze Handvoll von berühmten Malern, aber auch von Architekten. Tizian, Bellini oder Palladio – alles Namen, die bis heute weltweit Ruhm genießen.
Weiterlesen